Der Kassler Imkerverein

Der Führungsstil war bisher mehr autoritär; mit Günther Ries geht es nun etwas lockerer, kameradschaftlicher, in der Sache aber doch sehr zielstrebig weiter. So wurde beispielsweise die Königinnenzucht praktisch deutlich verbessert. Das bisher nur zögernd angenommene Umlarven wurde Allgemeingut. Buckfast- und Carnicamaterial stand und steht auch heute noch wahlweise zur Verfügung, und das nicht nur an bestimmten Umlarvtagen. Wenn auch der 1. Vorsitzende überzeugter Buckfastimker ist, so werden Zuchtfragen im Verein neutral behandelt, schon gar nicht polemisch, und beide Zuchtrichtungen kommen hier gut miteinander aus. Günter Ries, seines Zeichens Studienrat, liegt naturgemäß die Nachwuchsförderung und Ausbildung besonders nah. So werden von ihm schon über Jahre hin Kurse in der Volkshochschule und praktische Unterweisungen von Anfängern an seinem Stand mit großer Geduld durchgeführt.

Wer sie mitgemacht hat, wird es sicherlich gern bestätigen, die vielen, gut organisierten Fahrten ins In- und Ausland waren und sind eine angenehme und fachliche Bereicherung. Da nun der Honig in den letzten Jahren (nicht nur 1989) bedeutend stärker fließt, werden vom Vorstand immer wieder Fragen zur einwandfreien Honiggewinnung, Lagerung und Vermarktung angesprochen. Der Imkertag 1990 soll ja im Besonderen auf dieses Thema hinweisen. Anzumerken ist noch die seit Jahren bestehende Verbindung zu Imkerfreunden in der DDR und manchen Fahrten hin und her. Der schon erwähnte lockere und kameradschaftliche Umgang untereinander führt dazu, dass manches Problem mit etwas Witz und Freude leichter gelöst wird.

Sicherlich bestimmt der 1. Vorsitzende die Richtlinien der Vereinspolitik, aber ohne die besonderen, treuen und zuverlässigen Mitarbeiter, Kassierer, Schriftführer, Seuchen- und Belegstellenwarte und viele ohne Titel, die sich immer wieder dem Verein selbstlos zur Verfügung gestellt haben, wäre kaum eine Idee zu verwirklichen gewesen.

(nach H. Menger, Festschrift 21. Hessischer Imkertag Kreisimkerverein Kassel 1865-1990 125jähriges Bestehen)

Zur Geschichte des Bienenzüchtervereins Kassel von 1947 bis 1990

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner