Liebe Mitglieder, liebe Züchterinnen und Züchter,

bei der Neugestaltung der Pedigree-Datenbank werden von allen Züchterinnen und Züchtern personenbezogene Daten verarbeitet. Für die Registratur Ihrer Zuchtdaten ist daher eine Einwilligung notwendig, damit die Daten erfasst und gespeichert werden können. Die Zuchtdatenbank wird im Rahmen der Neugestaltung „umziehen“, bei der Dokumentation der Stammbäume soll jedoch alles beim Alten bleiben soweit es geht. Das bedeutet konkret, dass die Pedigree-Schreibweise in der Art fortgeführt wird, wie Sie es gewohnt sind. Jede Züchterin und jeder Züchter hat in Zukunft aber die Möglichkeit seine Pedigrees fehlerfrei selbst einzutragen und über die Zeit selbst zu pflegen. Eine Zuchtwertschätzung ist mit der neuen Datenbank grundsätzlich möglich. Für diese Möglichkeiten der Weiterentwicklung dieser Zuchtdatenbank können in Zukunft öffentliche Fördermittel durch die GdeB beantragt werden. Zum Start des Pedigrees werden wir Unterstützung bereitstellen, wie die neue Datenbank zu pflegen ist. In Form von Zoom Konferenzen werden wir Schulungen anbieten.

Download der Datenschutzerklärung